Mankell, Henning - "Die Rückkehr des Tanzlehrers"
Dienstag, den 26. September 2006 um 12:21 Uhr | Buch- und Filmkritiken

Titel: "Die Rückkehr des Tanzlehrers"
Autor: Henning Mankell
Genre: Kriminalroman
512 Seiten, Zsolnay-Verlag, 2004
ISBN: 3423207507

Aus dem Inhalt:
Polizeikommissar Lindman, der eigentlich im Süden Schwedens seinen Dienst versieht, erfährt von der Ermordung seines früheren Kollegen und Mentors Herbert Molin, irgendwo in den Wäldern Nordschwedens.
Auf eigene Faust beginnt er dort zu ermitteln und stößt weit in die dunkle Vergangenheit seines früheren Kollegen vor, die ihn bis in die Tiefen des Zweiten Weltkrieges bringt...

Über den Autor:
Henning Mankell, 1948 in Härjedalen (Schweden) geboren, ist der wohl bekannteste schwedische Krimi-Autor unserer Zeit.
Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch seinen, mittlerweile auch mehrfach verfilmten, Kommissar Kurt Wallander berühmt.
Hervorzuheben ist der Roman "Die fünfte Frau", welcher 1998 mit dem deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet worden ist.

Unsere Kritik:
Erstmals ermittelt in einem Mankell-Krimi nicht Kurt Wallander und trotzdem bekommt man es mit einem sympathischen Kommissar zu tun, verstrickt in einem hervorragenden Krimi Marke "Mankell". Absolut empfehlenswert ist nicht nur das Buch, sondern auch die Verfilmung mit Tobias Moretti in der Hauptrolle gemeinsam mit Maximilian Schell und Veronika Ferres.
Absolute Pflicht für alle Krimi-Freunde. Standard-Literatur, die in jedem gut sortierten Bücherregal, in der Abteilung "Krimi", nicht fehlen darf, meint Euer

~ Benno ~

Unsere Bewertung:

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer