Wagner, Jan Costin - "Im Winter der Löwen"
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 12:44 Uhr | Buch- und Filmkritiken

Titel: "Im Winter der Löwen"
Autor: Jan Costin Wagner
284 Seiten, Goldmann-Verlag, 2011
Genre: Kriminalroman

Aus dem Inhalt:

Kimmo Joentaa, Kommissar bei der Kriminalpolizei in Turku (Finnland), bereitet sich auf Weihnachten vor. Mit etwas Milch und einer Flasche Wodka, wie jedes Jahr seit dem Tod seiner Frau. Doch in diesem Jahr wird die Weihnachtsruhe jäh gestört. Am Weihnachtsmorgen wird der Gerichtsmediziner Patrik Laukkanen in der Nähe seines Hauses erstochen. Kurz später wird ein Puppenbauer getötet, der kurz zuvor mit Laukkanen in einer Talkshow zu Gast war. Als dann noch ein Attentat auf den Talkmaster verübt wird, ist klar, wo die Fäden zusammenlaufen. Aber wer könnte so eine Wut auf die drei Männer haben, dass er dafür bereit ist zu töten?


Über den Autor:

Jan Costin Wagner wurde 1972 in Deutschland geboren. Er ist freier Schriftsteller und Musiker. Seine Kriminalromane spielen in Finnland, der Heimat seiner Ehefrau. Für "Das Schweigen" erhielt Wagner im Jahr 2008 den deutschen Krimipreis.

Unsere Kritik:

Es ist dies nicht meine erste Begegnung mit einem in Finnland spielenden Kriminalroman, doch zum ersten Mal ein Buch, das ein Deutscher geschrieben hat und in Finnland spielt. Am Anfang dachte ich, dass da ein finnischer John Rebus auf mich zukommen könnte. Wodkatrinkend und schweigsam, so wie man sich den Finnen spätestens seit Janne Ahonen und Matti Nykänen vorstellt, macht man die Bekanntschaft mit Kommissar Kimmo Joentaa. Doch die weihnachtliche Flasche Wodka ist die einzige Eskapade des Kollegen. Ansonsten ermittelt er wortkarg und staubtrocken. Er lässt seine Kollegen meist im Unklaren, was er meint, wenn er irgendwelche Ideen ausbrütet und mehr als einmal erhält er als Reaktion Sätze wie "Das ist ja mal ne typische Kimmo-Joentaa-Aussage".
Insgesamt ist "Im Winter der Löwen" kein schlechter Krimi, aber auch kein Großer,

meint Euer

~ Benno ~

Unsere Bewertung:


 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer