Glanninger, Peter - "Verdacht auf Fremdverschulden"
Samstag, den 02. November 2013 um 19:53 Uhr | Buch- und Filmkritiken

Titel: "Verdacht auf Fremdverschulden"
Autor: Peter Glanninger
224 Seiten, Edition Mokka, 2012
ISBN: 978-3902693426

Aus dem Inhalt:

Eine Schülerin wird in einem Waldstück erhängt aufgefunden. Klare Sache, Selbstmord. Der junge Polizist Paul Koster soll den Fall routinemäßig abschließen, doch ein paar Dinge stoßen ihm sauer auf. Wo ist das Handy des Mädchens? Wo ist ihre Handtasche? Warum gibt es keinen Abschiedsbrief? Warum hat sie spontan auf dem Heimweg von einer Party eine ganz andere Richtung eingeschlagen um den Suizid zu begehen? Paul Koster forscht nach und trifft den einen oder anderen, der sich in Widersprüche verwickelt. War's der Neonazi, den Silvija Stankovic angezeigt hat? Oder gar ihr Ex-Freund, der Jungunternehmer und Playboy Schwarzinger? Doch als Koster endlich erste Beweise an den Tag bringt, drängen ihn seine Vorgesetzten, die Sache endlich zu einem Ende zu bringen. Über den Autor:

Peter Glanninger, Jahrgang 1962, war 15 Jahre lang Polizist, ehe er nach dem Studium der Publizistik, Politikwissenschaft und Geschichte in das Innenministerium wechselte. "Verdacht auf Fremdverschulden" ist sein erster veröffentlichter Roman.

Unsere Kritik:

Geb ich ihm drei oder vier Sterne? Das habe ich mich nach dem Schluss gefragt und entschied mich für drei Sterne, weil das Buch zu lange dahinplätschert und man irgendwie Mitleid hat mit dem unerfahrenen und hilflosen Inspektor Koster. Als Polizist bleibt man noch eher bei der Sache, weil man die Gefühlswelt des jungen Kollegen verstehen kann. Der unbedarfte Krimileser denkt sich aber eher, dass das langsam ein bissl fad wird und legt das Buch beiseite. Bitte, lieber Leser, tu's nicht. Der Showdown ist alle Ehren wert. Von Peter Glanninger würde ich mir noch einen Krimi wünschen, vielleicht mit einem bis dahin erwachsener gewordenen Paul Koster,

meint Euer

~ Benno ~

Unsere Bewertung:

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer