Wieder was vom Seminar
Freitag, den 16. November 2012 um 14:50 Uhr |
Isabella Freinhofer | Gedichte

Wieder mal das KIPO-Seminar
Und wie immer wunderbar.
Es wurde diskutiert, organisiert und auch viel besprochen -
wie die Schultermine zum händeln sind die nächsten Wochen.

Nach den vielen Terminvergaben -
durften wir uns am Abend am guten Essen laben.
Danach wurde gesungen und viel gelacht-
Witze und Lieder zum Besten gebracht.

Doch auch Wehmut war auch dabei-
UNSER Sepp ging in Pension bei der Kinderpolizei.
Darum wurde unser Sepp auch nicht vergessen-
Eine Ansprache dargebracht gleich nach dem Essen.

Eine Urkunde wurde verliehen das ist nicht einerlei-
Ernannt zu unserem Ehrenpräsident  der Kinderpolizei;
Auch ein kleines Gedicht über sein Wirken in Kürze-
Denn auch darin kann liegen viel Würze.

Doch als Ehrenpräsident hat er auch eine Pflicht-
Bei so mancher Schulveranstaltung darf er fehlen nicht;
Bei einigen Veranstaltungen werden wir uns sicher wiedersehen-
Bei der Kinderpolizei kann man halt nicht so schnell in die Pension gehen.

Der Nachmittag darf nicht in Vergessenheit geraten-
Als wir einen Teamfindungskurs ablegen taten.
Die beiden Gruppen wollten die dazugehörenden Leader immer trennen-
Aber wer die KIPOS ´s  tut gut kennen-

Weiß dass wir immer zusammen halten-
Die Jungen genauso wie die Alten.
In der Gruppe 2 wurde uns ein drittes Auge geliehen-
Dadurch wurden viele Trefferfehler verziehen;

Nach der Punkteauszählung- war eins schnell klar-
Jede Gruppe war wirklich ganz wunderbar.
Es wurde addiert -  multipliziert - und dividiert-
Das ja kein Fehler beim Punkte aus zählen passiert-
Alle waren außer Rand und Band-
Herrschte am Schluss doch Punkte-Gleichstand.

Um halb sechs in der Früh da ist es passiert-
Sich das Radio  vom Nachbarzimmer sehr laut rührt-
Das Radio war so laut an-
Das man nicht mehr schlafen kann.

Gerufen wurde höflich  - zornig – wie sich das anhörte kann man hier nicht erklären;
Das Rufen von K.  müsste man glatt mit eigenen Ohren hören!!
Es wurde an die Türe geklopft, gerufen und mit der Hand daran gehämmert-
Bis es endlich einem Hundeführer dämmert-
Bei den Mädels muss was passiert wohl sein-
Und schnell  durch die Zimmertüre rein.

Das Radio auf kurzem Wege abgedreht-
Da durch das laute Radio niemand mehr das eigene Wort versteht;
Frierend ohne Schuh auf dem Balkon die Mädels das sehen
Was die Türe war offen – man hätte nur rein müssen gehen!!!
So nun war endlich wieder Ruh-
Und alle machten wieder die Äugelein zu,

Nach dem Frühstück noch einige offene Termine fixiert,
damit in den Schulen ja kein Fehler passiert.
Und zum Ausklang nach vielen Stunden-
Gab es noch ein paar Kaffee und Säfte – Runden. 

Und eines bleibt uns Allen wohl auch im Sinn
Die Geschichte über „mein Haustier-die Spinnerin!!
Und auf das nächste KIPO -  Seminar -
freuen wir uns alle wieder ist doch klar.

Hier klicken um mehr über Isabella Freinhofer zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer