Der Turm
Sonntag, den 14. Oktober 2012 um 08:50 Uhr |
Manfred Rubenser | Gedichte

Einst fuhr ich, mit Tochter Lisa,
nach dem  schönen Städtchen Pisa.
Es soll ein schiefer Turm dort stehen,
den wollten wir zwei beide sehen.

In dem Städtchen angekommen,
ward  alsbald der Turm erklommen.
Und während ich nach oben lief,
stellte ich fest: „Ist wirklich schief!“

Was bisweilen ganz geschickt.
Denn, wenn man nach unten blickt,
da, wo der Turm nach vorn‘ geneigt,
einem die Perspektive zeigt,
dass da unten Leute steh‘n,
sehr klein, von ob‘n herab geseh‘n.

Wenn man dann nach unten spuckt
und sich  unten keiner duckt,
kriegt  einer deine nasse Schlatze
auf die frisch polierte Glatze.

Hier klicken, um mehr über den Autor Manfred Rubenser zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer