Es sprach ganz laut der Offizier
Sonntag, den 24. Juli 2011 um 18:00 Uhr |
Gruppeninspektor Mistelbacher | Gedichte

Der Streit begann im Kleinen,
ich wollte meine Meinung teilen,
mit einem Offizier
und manchen and´rem hohen Tier.

So tat ich meinen Standpunkt kund
und erklärte auch den Grund.
Das kam leider gar nicht gut
der Offizier geriet in Wut.
Er war ganz rot in seinem G´sicht,
und konnte sich beruhigen nicht.
Der Offizier er tobte laut
fast hätte er mir eine „g´haut“.

„Augerechnet DU!“, so sprach der Chef,
„Ich bin Dir wirklich ziemlich bös!
Wir waren doch ein gutes Team
Warum ist jetzt der Wurm darin!“

Ich erklärte wieder und erneut
das habe ich, dann doch  bereut,
der Offizier ganz wutentbrannt
ist aus dem Besprechungsraum gerannt.

Er kam zurück noch aufgebracht,
„Was hat er bloß da draußen g´macht?“,
dachte ich noch so bei mir,
da öffnete sich erneut die Tür.

Herein kam ein zweiter Mann
etwas höher in seinem Rang.
Dieser wollte den Streit noch schlichten,
konnte jedoch auch nichts mehr dran richten.

Das Gespräch verlief in falschen Bahnen
wie konnte ich das vorher ahnen.
Nun hatte ich gar zwei gegen mich,
das Schreiduell war fürchterlich.

Zum Schluss sprach laut der Offizier
„Ich rate, überleg´ es Dir!
Wenn Du nicht meiner Meinung bist
warst Du die längste Zeit ein Polizist!“

So packte ich den Standpunkt ein
und ging zu meinen Liebsten heim.

Verändert habe ich meine Meinung nicht,
nur weiß ich dass man nicht so spricht.
Sag deine Ideen nie einem Offizier.
Das lieber Leser rat´ ich Dir.

Hier klicken um mehr über Gruppeninspektor Mistelbacher zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer