Die Metamorphose des Gürteltiers
Mittwoch, den 01. Dezember 2010 um 10:20 Uhr |
Richard Lux-Rubenser | Gedichte

Ein Gürteltier verlor um viertel
acht Uhr morgens seinen Gürtel.
Doch das Tierchen – gar nicht dumm –
schnallt sich einen Schnabel um.

Noch Hirschgeweih und Hasenohren
und es sieht aus wie neu geboren.
Forstmann und Hubertusjünger
nennen es jetzt Wolpertinger.

Hier klicken um mehr über den Autor Richard Lux-Rubenser zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer