Da Tod von an Freind
Samstag, den 13. Juni 2009 um 13:18 Uhr |
Josef Thaler | Gedichte

A Freind is gstorbn,
und arm is worn,
auf dera Welt.

Mei Herz is schwa,
des Hirn is laa,
in meiner Welt.

Wo bist du jetzt,
frag i ganz ghetzt,
auf dera Welt.

Doch ans waß i gwiss,
dass du wo bist,
in ana andern Welt.

Drum is man net ganz so schiea,
weil oft, da kimmt ma via,
das du ummaschaust in unsra Welt.

Hier klicken um mehr über den Autor Josef Thaler zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer