Der Boxerstiefel-Blues in Rot - Seite 5
Mittwoch, den 29. April 2009 um 09:48 Uhr |
Norbert Janitsch | Geschichten & Gedichte - Geschichten
Beitragsseiten
Der Boxerstiefel-Blues in Rot
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Alle Seiten

Ob er verstanden hatte, was ich damit gemeint hatte, weiß ich bis heute nicht. Nachdem ich aber keine Ahnung hatte, was Handschellen auf Englisch heißen könnte, war ich gezwungen, mich der riskanten Hoffnung hin zu geben, dass die Symbolik der arithmetischen Zahl „Acht“ auch im  Branchenvokabular der britischen Polizei für „Handschellen“ Anwendung fand. Jedenfalls hätten wir Joe Cocker selbst dann keine Handschellen angelegt, wenn ich meine „Achter“, einmal mehr nicht im Büro vergessen hätte. Mein Kollege hatte in solchen Situationen immer schon auf dieses unnötige metallische Mehrgewicht verzichtet und sich sowieso viel lieber auf seine dickfleischigen Greifzangen seiner kraftstrotzenden Hubarme verlassen. Also ging mein Kollege wie immer voran, ich dahinter, und komfortabel zwischen uns beiden eingeschlossen, pendelte Joe Cocker in seinen festgeschnürten knallroten Boxerschnürstiefeln den schmalen Hotelgang, Richtung Aufzug, entlang. Wohl wissend, dass sich seine nächste Herberge von jener, die wir endlich verlassen konnten, erheblich unterscheiden werde aber genau so nichts ahnend, dass schon unmittelbar nach der Hotelpforte, die Blitze der geifernden Pressepaparazzis, wie ein Trommelfeuer aus unzähligen Uppercuts, Jabs und Geraden auf ihn einprasseln würden, – auf Joe Cocker, auf den Blues und auf seine nagelneuen, knallroten Boxerschnürstiefel.


~ Ende ~

Hier klicken um mehr über den Autor Norbert Janitsch zu erfahren!





 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer