Urlaub in Kroatien
Donnerstag, den 05. Februar 2009 um 00:59 Uhr |
Hermann Szodl | Gedichte

Teil 1 - Die Abreise:

Das große Fiebern kommt endlich zum Schluss
Da alles Warten sein Ende haben muss.
Des ganzen Jahr über Stress und Plag
Nun endlich sein Ende haben mag.

Kroatien, so war´s besprochen
Nun endlich wird mit dem Auto in See gestochen.
Sachen pack ein und Sachen pack aus,
Das Sachen packen ist ein Graus.

Der Stress steigt und sinken tut die Laune
Der Blutdruck stößt fest in die Posaune.
Dieses hier kommt mit, dieses hier bleibt weg.
Das neue Hemd hat einen Fleck.

Der Frau einen Zusammenschiss gegeben
Und weiter geht das packen eben.
Die Kinder in der Ecke schmollen
Würden gern mit der Package tollen.

Der Koffer ist zu groß, die Tasche ist zu klein
Aber irgendwo müssen die Flossen rein.
Den Schnorchel und die Brille noch
Mein Gott, der Rucksack hat ein Loch.

Das Waschzeug hat keinen Platz
Dann bleibts eben hier mein Schatz
Die Landkarte ist hergerichtet
Inzwischen der Hund die Badehose vernichtet.

Die Wegzehrung gegeben in die Schüssel,
wo bitte ist der Autoschlüssel?
Ich dreh mich hin, ich dreh mich her
Alles ist drinn, na bitte sehr.

Grad noch die Passfrage geregelt
Nun wird Richtung Urlaub gesegelt.
Der Zündschlüssel dreht sich, da der Schrei!
Der rechte Hinterreifen ist nur mehr Brei.

Den Reifen getauscht mit Müh und Not,
die Hände sind dreckig das Gesicht ist Rot.
Der Zöllner ist neugierig an der Grenze
Zählt wohl auch schon 60 Lenze.

Als die Heckklappe geht quietschend auf
Mir entweicht ein kläglicher Schnauf.
Anstatt des Gepäcks, und das ist jetzt neu
Fahren wir in Urlaub mit an patscherten Pneu.

An der Grenze nun kommt es zum Eklat
Lautstark wechselt das Götz-Zitat.
5 Stunden Haft und 1.000.- Euro Bußegeld
Langsam aber sicher der Urlaubstraum zerschellt.

Wir fahren zurück mit Saus und Braus
Schließlich steht das Gepäck noch vor dem Haus.
Nun rein mit der ganzen Pagage
Bevor der Hermann kommt in Rage.

Die Klappe zu und schon ist es geschehen
Der Finger ist noch drinn hör ich den Knaben flehen.
Nun aber los mit viel Primborium
In das nächste Ambulatorium.

Ohne Nerven und mit Verband
Geht’s endlich los ins Kroatenland.
Aber eines Leute, das ist gewiss
So eine Urlaubsfahrt ist kein Lärcherlschiss.

Hier klicken um mehr über den Autor Hermann Szodl zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer