Glückes Schmied
Freitag, den 21. März 2008 um 12:34 Uhr |
Nexus | Geschichten & Gedichte - Geschichten

Ich weiß nicht wohin mit mir und meinen Gefühlen. Sitze unter Leuten, schaue mich Hilfe suchend um. Warte auf Jemanden der mich aus diesem Strudel zieht. Und während ich warte, auf Hilfe von außen, auf bessere Zeiten, auf angenehmere Gefühle, merke ich, dass es sinnlos ist zu warten.

Zwar bin ich nicht allein und habe auch stützende Hände von außerhalb, aber ändern können weder Zeit noch andere etwas. Sie können mein Augenmerk auf das Wesentliche richten, können meinen Blick in eine andere Richtung lenken. Aber ändern können sie nichts.

Ändern kann nur ich selbst etwas. Nur ich kann dafür sorgen dass es mir besser geht. Dass mein Leben so läuft wie ich es gern hätte. Ich hab es in der Hand, ich bin meines Glückes Schmied.

Hier klicken um mehr über die Autorin Nexus zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer