Zombies
Sonntag, den 21. Oktober 2007 um 11:34 Uhr |
Thomas Angerer | Gedichte

Eine Hommage an die morgendlichen Fahrgäste der Wiener Linien

Zombies in der Straßenbahn
jeder muss zur Arbeit fahr’n
Haare wirr und Augenringe,
jeden treiben tausend Dinge.

Zombies auch im Autobus
jeder in die Arbeit muss
hau’n sich g’schwind ein Weckerl rein,
jeder muss der Erste sein.

Zombies im Proletenschlauch*
Kebab-Weckerl rein in Bauch
jeder in die Arbeit hetzt
bis der Infarkt das Herz zerfetzt.

Die Nachricht kommt per Telefon:
Zentralfriedhof,
Endstation!

 

 

*Die U-Bahn

Hier klicken um mehr über den Autor Thomas Angerer zu erfahren!

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer