Leicht gemacht
Mittwoch, den 04. Juli 2007 um 19:27 Uhr |
Nexus | Gedichte

Es ist leicht sich den düsteren Gefühlen und ängstlichen Stimmungen hinzugeben.
Es ist leicht zu sagen, mir geht’s gut, ohne es wirklich zu meinen.
Es ist leicht sich hinter einer Maske zu verstecken.
Es ist leicht zu fragen, wie geht’s dir, mit dem Bewusstsein, keine bedeutsame Antwort zu bekommen.
Es ist leicht die Türe hinter sich zu schließen und andere auszusperren.
Es ist leicht sich selbst zu belügen, sich etwas vorzumachen und auf bessere Zeiten zu warten.
Es ist leicht sich auf andere zu verlassen und ihnen dann die Schuld zu geben.
Es ist leicht jemanden gehen zu lassen.
Es ist leicht auf andere zu hören, deren Meinung zu übernehmen.
Es ist leicht den einfachsten Weg zu wählen.


Es fällt schwer gegen innere Dämonen anzukämpfen um schönen Gefühlen Platz zu machen.
Es fällt schwer wahre Gefühle zu offenbaren, sich zu demaskieren und verletzlich zu zeigen.
Es fällt schwer sich verwundbar zu machen.
Es fällt schwer für jemanden da zu sein, ihm Aufmerksamkeit zu schenken und ihn nicht auszusperren.
Es fällt schwer der Wahrheit ins Gesicht zu blicken, die Realität zu erkennen und damit leben zu wollen.
Es fällt schwer das Leben in die eigene Hand zu nehmen und die Konsequenzen zu tragen.
Es fällt schwer um jemanden zu kämpfen und ihn eventuell dennoch zu verlieren.
Es fällt schwer zu hinterfragen und sich ein eigenes Bild zu machen.
Es fällt schwer den steinigen Weg zu gehen.

Hier klicken um mehr über die Autorin Nexus zu erfahren!

 

 
Template wurde mit www.template-builder.com erstellt - Copyright by Thomas Angerer